PROGRAMM - Natur und Kunst im Flow 

Künstlerische Summerschool für transformative Resilienz  - 01- - 04. August 2024

SESSION I
Wildkräuter Wanderung
Ernährung aus der Natur

Wir spüren mit Kerstin Druivenga-Kreitsmann  wertvolles Wissen über heimische u. saisonale Wildkräuter in der unmittelbaren Umgebung der Summerschool nach. Aus den von uns gesammelten und verifizierten Kräutern wird anschliessend Wildkräuter- Salz im Mörser gerührt und Essig zur Bereicherung des Speiseplan angesetzt. 

SESSION II                

Knöterich bringt uns zusammen
Eine Skulptur wächst 


 „Japanischer Knöterich“ wächst u.a. auf Brachen rund um Wüsting. Nach einem gemeinsamen Plan werden vorab gesammelte u. vorbereitete Äste  mit einer erprobten und einfach zu handhabenden manuellen Drilltechnik verbunden. Gemeinsam entsteht eine begehbare Skulptur - ein Ort der Begegnung und zum Feiern. 

SESSION III
Heilkräuterwerkstatt
Anwendungen

Nicola Aktepe teilt mit uns nicht nur Ihr ausserordentliches Kräuterwissen, sondern auch einen fast meditatives Prozess, eine eigene Salbe zu rühren. Hierbei werden wir verschiedene Heilkräuter kennen lernen und die für uns passenden Essenzen der Natur mit selbstgebauten Salbenbrennern herstellen.

SESSION IV
Mit Tanz und Musik durch das Moor

Bei einer performativen Exkursion werden Dagmar Olshausen (Musikerin) und Wübke Rohlfs-Grigull (Tänzerin) uns mit Instrumenten musikalisch in einer gemeinsamen Tanzperformance durch das Wittemoor in Hude führen. 

SESSION V
Pflanzenfarben - Portrait Malen

Bärbel Rothhaar zeigt uns die Herstellung der Pflanzenfarben Blauholztinte und Moorlauge. Mit selbst gemachten Bambusfedern und Wachsstiften zeichnen und malen wir experimentell und portraitieren uns ganz spielerisch gegenseitig. Man muss dafür keine Vorkenntnisse haben.

SESSION VI               

Nachhaltige Wurzeln
Reflexion


Insa Winkler lässt uns mit Wurzeln die 17 SDG Themen  nachspüren, um sie für unsere eigenen Vorstellungen zu erkennen. Anschliessend sollen in einer gemeinsamen Reflexion über transformative Resilienz die vergangenen Tage Revue passieren.